Jardin du Jazz Edition 2021

Live Musik mit Talk an der rive gauche in Aarau​

Ein Highlight des letzten Sommers kommt zurück-Jardin du Jazz 2021. Keine Zeit für einen ganzen Konzertabend? Lust auf ein kühles Bier und eine Portion Jazz mit Hintergrund Geschichten? Bei guter Musik unter kühlen Linden mit Blick auf die Aare die Seele Baumeln lassen? Mit genügend Abstand zum Nachbarn, versteht sich von selbst.

Jardin du Jazz ist ein sommerliches Kurzkonzert mit Talk in unserem Garten direkt an der Aare. 45 Min. Musik und Talk zu drei Komponisten des Jazz-Horace Silver, Carla Bley, Pat Metheny

Gespielt von einem Live Jazztrio mit Gästen. Getränke in Flaschen können gekauft werden, der Eintritt ist frei, eine Kollekte für die Musiker steht bereit.

Konzert findet statt

Bienvenue au
Jardin du Jazz 2021

18.6.21-19h
HORACE SILVER
special guest: Benno Kaiser (Dr)

Konzerte

Konzertbeginn 19 Uhr    –    Konzertdauer ca. 45 Min.    –    Eintritt frei (Kollekte)

18. Juni 2021 – Horace Silver

Pianist und Vorreiter des Funk. Jazz mit Herz, Seele und vor allem Tanzbeinen.

20. August 2021 – Carla Bley

Begnadete Piaistin und Komponistin und eine der grossen Frauen im Jazz. Musik zwischen lyrischer Ruhe und exzentrischer Emotionalität.

10. September 2020 – Pat Metheny

Jazz mit Blick über den Tellerrand zu Worldmusic, Klassik und Country. Keiner bringt sein Instrument schöner zum Singen als dieser Ausnahmegitarrist und Komponist.

18.September 2020 – Tom Jobim

feinfühliger Pianist und Komponist des Bossa Nova

Musiker

Rafael Baier

Saxofonist und Gastgeber

Jodok Hess

Pianist und Jazzredaktor bei SRF2 Kultur

FriDolin Blumer

Kontrabassist und musikalisches Chamäleon

über uns

Im Sommer 2021 wird der «Pont neuf» in Aarau gebaut. Direkt unterhalb liegt der private «Jardin du Jazz», sozusagen an der «Rive gauche» von Aarau. Ein lauschiger, privater Ort, um in drei Kurzkonzerten mit Talk «Les Compositeurs du Jazz» kennenzulernen.

 

Ein Live Trio mit Rafael Baier (Sax), Jodok Hess (P), Fridolin Blumer (B) päsentiert an vier Abenden die Musik von drei Jazzlegend*innen. Alle glänz(t)en nicht nur als herausragende Solisten auf ihren Instrumenten, sondern haben als Komponist*innen im Jazzrepertoire ihre Spuren hinterlassen.

In kurzen Talk Abschnitten erfahren sie von den Musikern persönliche Anekdoten und Hintergründe zu den Komponisten und ihrer Musik.

Lämpchen blau

Kontakt